Unesco- und Umweltzeichenschule

Globale Entwicklung, interkulturelles Lernen, Menschenrechte, Friedenserziehung, Umwelterziehung, Toleranz und Demokratie sind wesentliche Bestandteile des Lehrplanes und des Schullebens der Rudolf Steiner Schule Salzburg. Ein verstärktes Engagement in der Umwelt- und Friedenserziehung sowie konkrete interkulturelle Beziehungen verschaffen unseren Jugendlichen einen weiten, verantwortungsvollen Blick für Gegenwart und Zukunft. Durch diese Aktivitäten hat unsere Schule seit März 2006 den offiziellen Status einer UNESCO-Schule:

  • Werte der Unesco in der eigenen Schule pflegen und diskutieren
  • Erstellen der Dokumentation
  • Kontakte zu anderen Unesco-Schulen halten, aktive Mitwirkung bei der Jahrestagung

Umweltbildung, umweltorientiertes Handeln und die Förderung eines sozialen Schulklimas. Seit 2008 ist die Rudolf Steiner Schule mit dem Österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet, da sie die vorgegebenen Umweltkriterien einwandfrei erfüllt. Das Österreichische Umweltzeichen zertifiziert Schulen, denen Bildungsqualität besonders am Herzen liegt. Die Salzburger Waldorfschule legt Wert auf hohes Umweltengagement und nachhaltige, soziale Schulentwicklung. Biologische Ernährung und Gesundheitsförderung sind weitere wichtige Kernthemen unserer Schule. Auf diese Weise wirkt die Rudolf Steiner Schule durch pädagogische, gesundheitsfördernde und ökologische Maßnahmen positiv auf die Umwelt und leistet damit einen wichtigen Beitrag für eine nachhaltige Entwicklung.

  • Leitung und Aktivierung des Umweltteams
  • Arbeit an den Kriterien des Umweltzeichens
  • Kontakt zu Lehrer*innen, Eltern, Schüler*innen, Gremien in allen Umwelt- und Friedensfragen